Bild zurueck Bild zurueck
EXP67EXP672EXP673

Wedel: Doppelhaushälfte

Renovierungsbedürftige Doppelhaushälfte - elbnah und zentral

Diese Doppelhaushälfte ...

wurde im Jahr 1944 auf dem 657 m² großen Grundstück errichtet. Im Jahr 1984 wurde das Haus saniert und erweitert. Die meisten Ausstattungsmerkmale innerhalb der Immobilie stammen aus dieser Zeit. Das Dach wurde neu eingedeckt und sämtliche Fenster wurden durch Doppelverglasung ausgetauscht.

Sie betreten den Eingang an der Nordseite und stehen in der Eingangsdiele, die genügend Platz für eine Garderobe bietet. Von hier kann man entweder das Erdgeschoss betreten, oder über eine Holztreppe in das Obergeschoss gehen. Ein Gäste-WC ist ebenfalls im Eingangsbereich untergebracht.

Durch eine Tür gelangen Sie in den großen Wohn- und Essbereich des Erdgeschosses. Der Fußboden ist mit Mosaikparkett ausgestattet. Am anderen Ende des Raumes ist eine weitere Tür zu einer kleinen Diele. Von hier gehen die restlichen Räume des Erdgeschosses ab. Die Küche, ebenfalls aus den Achtzigern, bietet mit den ca. 12 m² genügend Platz für einen Tisch mit vier Stühlen. Von der Küche erreichen Sie den einzigen Kellerraum des Hauses, in dem sämtliche Anschlüsse des Hauses untergebracht sind. In den Kellerwänden steigt etwas Feuchtigkeit in den Wänden auf.

Das Schlafzimmer im Erdgeschoss bietet genügend Platz für einen Schrank, sowie ein großes Doppelbett.
Das Badezimmer (80er Jahre) ist mit Badewanne, Dusche, WC, Waschbecken und genügend Platz für eine Waschmaschine ausgestattet. Gewöhnungsbedürftig ist die Tür, durch die man in den Garten bzw. auf die Terrasse gelangt. Das Badezimmer entspricht wohl nicht mehr den heutigen Ansprüchen.

Das Obergeschoss erreichen Sie über die breite Holztreppe im Eingangsbereich des Hauses. Der Grundriss des Obergeschosses ist dem des Erdgeschosses nachempfunden und bietet aufgrund der typischen Schrägen weniger Wohnfläche. Durch eine Tür gelangen Sie in das Wohnzimmer – auch bieten sich gute Lichtverhältnisse durch eine große Gaube nach Osten und ein weiteres Fenster zur Nordseite. Am Ende des Zimmers gelangen Sie in einen Flur, von dem Sie das gefangene Schlafzimmer mit Balkon, das Duschbad und ein weiteres Zimmer erreichen. Eine kleine Abstellkammer rundet das Angebot dieser Etage ab. Das Badezimmer und die Tapeten bedürfen einer Überholung. Durch das leichte Nachgeben der Holzbalkendecke sind die Fliesen in einigen Bereichen gerissen. Hier sollte der Untergrund untersucht und erneuert werden.




 

Ihr Ansprechpartner

Arne Meyer

Arne Meyer

Geschäftsführer

Tel: 040 - 86 62 43 - 22

E-Mail senden
Sind sie intressiert?
Anrede Herr Frau
Name
E-Mail
Telefon
Besondere
Wünsche
Weitere Kontaktdaten eingeben

Ich möchte gerne ...

...eine Offerte zugeschickt bekommen.

...einen Besichtigungstermin vereinbaren.

...von Ihnen angerufen werden.